Il Burchiello e la Crociera fluviale lungo il Brenta

[one_half]

“…Musa, cantiam del padovan Burchiello
La deliziosa, comoda vettura,
In cui per Brenta viaggiasi bel bello,
Dal gel difesi e dall’estiva arsura.
Amistà si contrae con questo e quello,
E alla curiosità si dà pastura;
Passasi con placer di loco in loco,
E per lungo cammin si spende poco…” Carlo Goldoni (aus Il Burchiello di Padova)
[...Muse, lass mich den Kahn hier besingen, / der uns von Padua aus einen Ausflug gestattet, / Um ganz bequem - auf dem Brenta - den Tag zu verbringen, / Winters vor Eis geschützt und im Sommer beschattet: / Trifft man die Leute hier, vor allen Dingen / Tauscht man genüsslich sich aus, bis die Neugier ermattet. / Bummelt man so von einem Örtchen zum andern, / Geht's kaum ins Geld (und ist schneller nicht als Wandern)...]

Jahrhunderte lang war der Fluss Brenta die bevorzugte Verbindung zwischen den Städten Venedig und Padua und wurde täglich mit dem Burchiello befahren, einem Boot, das auf einigen Strecken sogar von Pferden an den Ufern der Brenta entlang gezogen wurde.
Auch heute noch verlangt es die Tradition, dass man in der schönen Jahreszeit von April bis Oktober entlang auf dem Fluss Brenta entlang fährt kann und eine Mini-Kreuzfahrt im Zeichen der Kultur, der Entspannung und dem engen Kontakt zur Naturlandschaft des venezianischen Hinterlands genießt.

[/one_half]

[one_half_last]

So bieten verschiedene Schifffahrtsgesellschaften jeden zweiten Tag Tagesreisen mit Abfahrt von Venedig in Richtung Padua oder umgekehrt an.
Die Boote folgen langsam dem Verlauf des Flusses, fahren durch Schleusen – auch heute ist es noch interessant, wie sich die Brücken immer noch manuell öffnen, um diese kleinen Schiffe passieren zu lassen.
In der Nähe der bedeutendsten Villen machen die Boote Halt, um bei unvergesslichen Führungen die Kunstschätze zu entdecken, die uns der venezianische Adel als Erbe hinterlassen hat.
Manchmal wird das Mittagessen an Bord verzehrt, andere Male erfolgt die Mittagspause in Vertragsrestaurants.

Eine rechtzeitige Vorreservierung ist erforderlich. Die Bestandteile der Tour und deren Zeitplan werden von Mal zu Mal mitgeteilt. Mittagessen und Eintritt für die Villen nicht inbegriffen. Paket von März bis Oktober erhältlich.

[/one_half_last]