Festa del Redentore 2012

[one_half]
14. Juli 2012
Das Fest des Erlösers ist für die Venezianer ein sehr beliebtes und intensiv empfundenes Fest. Der Ursprung der Feier geht auf das Jahr 1577 zurück, als Venedig von einer schrecklichen Pestepidemie, die die Stadt heftig plagte, befreit wurde. Der Senat der Republik gelobte, eine Kirche zu Ehren Christi des Erlösers (Redentore) zu bauen und so wurde von Andrea Palladio auf der Insel La Giudecca die Erlöserkirche (Basilica del Redentore) errichtet.

Aus diesem Anlass wird jedes Jahr eine Brücke aus Booten gelegt, die Venedig mit der Kirche verbindet.

[/one_half]

[one_half_last]

Am Abend des dritten Samstags im Juli positionieren sich bereits ab dem späten Nachmittag Boote jeder Art und Größe, traditionsgemäß mit bunten Girlanden und Lichtern geschmückt, im Hafenbecken am Markusplatz und im Canale della Giudecca.

Es wird mit Familie und Freunden gefeiert, gegessen, getanzt und gesungen bis zum Beginn des Feuerwerks um 23.30 Uhr: ein 40-minütiges Feuerwerksspektakel vor der herrlichen Kulisse der Piazza San Marco (Markusplatz).

Ein Abend und eine Show, die Ihnen sicher unvergesslich bleibt!

[/one_half_last]